Datenschutz
 

Datenschutzerklärung nach der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Vielen Dank für Ihren Besuch auf unserer Seite und das Interesse für den Datenschutz. Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick darüber, was personenbezogene Daten sind und wie diese verarbeitet werden. Außerdem informieren wir Sie über Ihre Rechte und weitere datenschutzrelevante Themen.


Verantwortliche Stelle

Der Entrepreneurs Club e.K.
Firmeninhaber: Stefan Klemm
Ismaninger Straße 113
81675 München
Deutschland

Telefon +49 (0)89 4161465-0
E-Mail: datenschutz@entrepreneursclub.eu 


Registergericht: Amtsgericht München
Registernummer: HRA 99881

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz: DE 260982005

Inhaltlich Verantwortlicher gem. § 55 II RStV: Stefan Klemm


Datenschutzbeauftragter

Unser Datenschutzbeauftragter kann über folgende Kontaktdaten erreicht werden:
Der Entrepreneurs Club e.K.
Ismaninger Straße 113
81675 München

E-Mail: datenschutz@entrepreneursclub.eu 


Personenbezogene Daten

Nach Art. 4 Nr. 1 DSGVO sind personenbezogene Daten alle Informationen, die sich auf eine identifizierbare natürliche Person beziehen. Darunter fallen beispielsweise der Name, Anschrift, Kundennummer, Telefonnummer und auch die IP-Adresse. Zusammengefasst ist jede Information über natürliche Personen, die direkt oder indirekt die Person identifizieren können, als personenbezogene Daten zu betrachten.

Entsprechend werden Sie auf diesem Wege über die Art und Weise der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf unserer Homepage informiert.


Datenerhebung und -verarbeitung

Bei der Verarbeitung legen wir ein besonderes Augenmerk auf die Erforderlichkeit und Verhältnismäßigkeit gemäß Art. 5 DSGVO. Darüber hinaus erfolgt eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten nur gem. Art. 6 der DSGVO. 

Die Übermittlung Ihrer Daten erfolgt zum einen durch Sie selbst, wenn Sie mit uns über unsere Kontaktformulare in Kontakt treten, um sich über unser Produkt- und Leistungsangebot, Jobmöglichkeiten sonstige unternehmensbezogene Angelegenheiten zu informieren.  
Neben der freiwilligen Übermittlung findet auch eine automatische Übermittlung Ihrer Daten statt. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn Sie unsere Website besuchen. Bei jedem Aufruf unserer Website erfasst unser System d.h. der Webserver, automatisiert Informationen vom System des aufrufenden Rechners bzw. Endgerätes des Nutzers. 

Folgende Daten werden hierbei von uns erhoben:

  •     Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  •     Das Betriebssystem des Endgerätes des Nutzers
  •     Den Internet-Service-Provider des Nutzers
  •     Die IP-Adresse des Nutzers
  •     Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  •     Die vorherige Website, von denen der Nutzers auf unsere Website gelangt

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung dieser Daten und der Log-Files ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (berechtigte Interessen von uns als verantwortlicher Website-Betreiber). 

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse des Nutzers durch unser System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers zwangsläufig für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. 

Die Speicherung der oben genannten Daten in den Log-Files erfolgt, um die Funktionsfähigkeit unserer Website sicherzustellen. Zudem dienen uns diese Daten zur Optimierung der Website und zur Gewährung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme (z.B. zur Angriffserkennung). 

Die oben genannten Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Fall der Speicherung der Daten in Log-Files ist dies nach spätestens 15 Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall wird die IP-Adresse des Nutzers von uns gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist und die enthaltenen Daten keinen Personenbezug mehr aufweisen. 

Die Löschung bzw. Sperrung der Daten wird jedoch verhindert, wenn wir als verantwortliche Stelle entsprechenden handels- oder steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten nachkommen müssen. Ein solcher Fall liegt zum Beispiel bei vor, wenn wir buchhaltungsrelevante Daten verarbeiten und diese nach § 147 Abs. 4 AO für 10 Jahre speichern müssen.

Bei Inanspruchnahme von Dienstleistern ist ein gesetzeskonformer Umgang mit Ihren Daten dadurch gesichert, dass wir mit unserem Dienstleister einen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag (ADV) auf Grundlage des Art. 28 DSGVO abgeschlossen haben. Unser Dienstleister verarbeitet weisungsgebunden in unserem Auftrag. Damit bleibt die Verantwortung für die ordnungsgemäße Datenverarbeitung bei uns.


Verwendung von Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die im Internetbrowser bzw. im Endgerät des Nutzers gespeichert werden. Der Browser wird beim nächsten Websitebesuch durch eindeutige Identifizierung wiedererkannt. Somit lassen Cookies unter anderem auf Besucherpräferenzen im Hinblick auf die Website schließen, was uns wiederum hilft, unsere Webseite nutzerfreundlicher zu gestalten.

DDie gespeicherten Daten können Spracheinstellungen, Log In - Informationen, eingegebene Suchbegriffe, Häufigkeit von Seitenaufrufen sowie die Inanspruchnahme von Webseite-Funktionen sein. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Beim Besuch unserer Homepage haben Sie die Möglichkeit den Einsatz von Cookies einzuwilligen oder abzulehnen. Die erforderlichen oder funktionalen Cookies beziehen sich dabei auf die Funktionalität unserer Websites und ermöglichen es uns, den Service zu verbessern, den wir Ihnen über unsere Websites anbieten, indem Sie beispielsweise Informationen über Seiten unserer Website übertragen, um zu vermeiden, dass Sie Informationen erneut eingeben müssen. oder indem Sie Ihre Präferenzen erkennen, wenn Sie zu unserer Website zurückkehren

Sie können auch die Cookies mit entsprechender Einstellung in Ihrem Browser deaktivieren und bereits gespeicherten Cookies löschen oder verwalten. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die meisten Browser in Ihrer Standardeinstellung Cookies akzeptieren. Somit müssen Sie aktiv die Verwendung von Cookies Ihrem Browser untersagen und deaktivieren. Die Deaktivierung von Cookies kann allerdings dazu führen, dass einzelne Funktionen unserer Website nicht vollständig verfügbar sind.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO - Einwilligung. Diese wird beim Aufrufen der Homepage eingeholt. Reagiert der Nutzer nicht auf den Banner, wird dies als eine Ablehnung interpretiert.
 

Email Kommunikation und Bewerbungsverfahren

Im Rahmen unserer Bewerbungsverfahren um die Mitgliedschaft im Entrepreneurs Club sowie für Klemm & Cie. haben Sie die Möglichkeit Ihre Bewerbung uns per Email oder postalisch zukommen zu lassen. Die erhobenen Daten werden durch unsere Mitarbeiter im Rahmen der Bewerbungsverfahren und zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Bewerbung genutzt.

Wenn Sie im Zuge des Bewerbungsprozesses bei Klemm & Cie. dem zugestimmt haben, geben wir die Daten in anonymisierter Form (d.h. Ihre Kurz-Lebenslauf-Daten sowie reduzierten Stammdaten ohne Ihren Klarnamen und ohne Ihre Kontaktdaten) an die Partnerunternehmen, die uns mit der Suche nach einem passenden Kandidaten für offene Vakanzen beauftragt haben, wenn Ihr Profil stimmig zum Anforderungsprofil der offenen Vakanz ist.

Die Partnerunternehmen sind angewiesen, die überlassenen Daten ausschließlich zu diesem Zwecke zu nutzen und nach Abschluss der individuellen Bewerbungs- und Rekrutierungsprozesse zu löschen. Eine Garantie hierfür können wir diesseitig nicht übernehmen. Eine Weitergabe Ihrer Daten an die interessierten Familienunternehmen erfolgt ausschließlich nach expliziter Zustimmung durch Sie. Sie können die Zustimmung zu dieser Art der Nutzung jederzeit widerrufen, jederzeit Auskunft über die gespeicherten Daten erhalten, jederzeit die Berichtigung der gespeicherten Daten verlangen und jederzeit die Daten löschen lassen.

Wenn Sie im Zuge der Mitgliedschaft bei Der Entrepreneurs Club den Service EC Target Börse in Anspruch nehmen und dem zugestimmt haben, geben wir die Daten in anonymisierter Form (d.h. Ihre Kurz-Lebenslauf-Daten sowie reduzierten Stammdaten ohne Ihren Klarnamen und ohne Ihre Kontaktdaten) an die M&A-Kooperationspartner, die uns ein konkret gegenständliches Unternehmensverkaufsangebot vorgestellt haben und Sie Interesse am Unternehmensverkaufsangebot geäußert haben weiter, damit der M&A-Kooperationspartner das Interesse seinerseits beurteilen zu können.

Die M&A-Kooperationspartner sind angewiesen, die überlassenen Daten ausschließlich zu diesem Zwecke zu nutzen und nach Abschluss des Unternehmenskaufprozesses zu löschen. Eine Weitergabe Ihrer Daten an die M&A-Kooperationspartner erfolgt ausschließlich nach expliziter Zustimmung durch Sie. Sie können die Zustimmung zu dieser Art der Nutzung jederzeit widerrufen, jederzeit Auskunft über die gespeicherten Daten erhalten, jederzeit die Berichtigung der gespeicherten Daten verlangen und jederzeit die Daten löschen lassen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist hier § 26 BDSG, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens werden Ihre Unterlagen nach einer Frist von 6 Monaten gelöscht. Eine Ausnahme liegt hierbei vor, wenn wir einer rechtlichen Verpflichtung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c nachkommen müssen oder Sie Mitglied im Entrepreneurs Club geworden sind und wir Ihre Daten im Sinne einer Mitgliedschaft verwalten und für mitgliedschaftsrelevante Themen nutzen (wie bspw. Veranstaltungseinladungen).

Im Fall einer Kontaktaufnahme und Anfrage mittels Email, werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des auf unseren Servern gespeichert. Die Verarbeitung der Angaben und der Anfrage gestaltet sich gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Emails werden grundsätzlich bis zu 10 Jahre auf unseren Servern gespeichert. Die übermittelten Daten werden von uns gelöscht, sobald der Zweck der Erhebung entfällt. Sie können jederzeit Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten widerrufen oder ändern. Nähere Informationen über Ihre Rechte entnehmen Sie bitte dem Abschnitt "Rechte der betroffenen Person".

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass eine unverschlüsselte E-Mail-Kommunikation vor unberechtigter Kenntnisnahme Dritter nicht garantiert geschützt ist.


Google Analytics

Wir setzen auf unserer Website das Tracking-Werkzeug Google Analytics ein. In Google Analytics werden Interaktionen des Nutzers unserer Website in erster Linie mithilfe von Cookies erfasst und systematisch ausgewertet. Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

  •     Drei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers (anonymisierte IP-Adresse)
  •     Die Aufgerufene Website
  •     Die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Seite unser Webseite gelangt ist
  •     Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Seite aus aufgerufen werden
  •     Die Verweildauer auf der Website
  •     Die Häufigkeit des Aufrufs der Websites

Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adresse nicht vollständig gespeichert werden, sondern das letzte Oktett der IP-Adresse maskiert wird. Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner bzw. Endgerätes des Nutzers nicht mehr möglich. 

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. 
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Nutzers mit Hilfe von Google Analytics ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind durch die Auswertung der gewonnen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Website zusammenzustellen. Dies hilft uns, die eigene Website und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern.

Die durch das Tracking gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden. In diesem Fall ist dies nach zwölf Monaten der Fall. 

Mithilfe eines Browser-Add-ons zur Deaktivierung von Google Analytics-JavaScripts kann der Nutzer verhindern, dass Google Analytics dessen daten auf unserer Website verwendet. 
Wenn der Nutzer Google Analytics deaktivieren möchte kann er das Add-on für den eigenen Webbrowser herunterladen und installieren. Das Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics ist mit den gängigen Versionen von Chrome, Internet Explorer, Safari, Firefox, und Opera kompatibel. Damit das Add-on funktioniert, muss es im Browser korrekt geladen und ausgeführt werden. Für Internet Explorer müssen zusätzlich Drittanbieter-Cookies aktiviert werden.

Nähere Informationen finden interessierte Nutzer unter folgendem Link: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Für mehr Informationen möchten wir Sie auf die Seite von Google Analytics verweisen:
https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Wir haben mit Google einen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag auf Grundlage des Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Damit bleibt die Verantwortung für die ordnungsgemäße Datenverarbeitung bei uns.


Google Maps & Web Fonts

Wir binden die Landkarten des Dientes "Google Maps" des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.  Um das Kartenmaterial zur Verfügung zu stellen, werden technisch notwendige Daten von Google zu diesem Zweck verarbeitet. 

Darüber hinaus nutzen wir auch Google Fonts zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten. Beim Aufruf einer Seite lädt der Browser des Nutzers die benötigten Webfonts in den eigenen Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der Browser des Nutzers Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass von der IP-Adresse des Nutzers unsere Website aufgerufen wurde. 

Die Einbindung der Dienste Google Maps und Google Fonts ist zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Website erforderlich. Hierin liegt auch unser Interesse an der Datenverarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. 

Weitere Informationen erhalten Sie in den Nutzungsbedingungen von Google Maps unter
https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html

Für die weitere Datenverarbeitung ist Google LLC verantwortlich. Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren Daten durch Google erhalten Sie unter: www.polocies.google.com/privacy und unter www.developers.google.com/fonts/faq.


Google reCAPTCHA

Für eine ausreichende Datensicherheit bei der Übermittlung Ihrer Daten durch Formulare setzen wir Google reCAPTCHA von Google Inc. ein. Damit stellen wir sicher, dass die Eingaben in unseren Kontaktformularen durch eine natürliche Person und nicht durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierdurch wiederum verhindern wir eine missbräuchliche Verarbeitung Ihrer Daten (Beispielsweise SPAM oder automatisierte Ausspähung). 

Hierzu analysiert reCAPTCHA - im Hintergrund - das Verhalten des Webseitenbesuchers anhand verschiedener Merkmale. Unter anderem findet eine Übertragung der IP-Adresse, Daten über Mausbewegungen sowie zuvor besuchte Webseiten an Google statt. Um unser Webangebot qualitativ und sicherheitsbezogen aufrecht zu halten, ist der Einsatz von reCAPTCHA ein berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO.

Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien von Google Inc. finden Sie unter http://www.google.de/intl/de/privacy oder https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/


Gestaltung und Programmierung

Zur Gestaltung & Programmierung unserer Homepage setzen wir externe Dienstleister ein. In unserem Auftrag arbeiten unsere Dienstleister an einer nutzerfreundlichen und besucherorientierten Gestaltung unseres Onlineangebotes. Dabei erfolgt die Auswahl unserer Dienstleister im Hinblick auf Datenschutz und Datensicherheit. Darüber hinaus achten wir durch entsprechende datenschutzrechtliche Maßnahmen auf eine gesetzes- und sicherheitskonforme Datenverarbeitung.  Diese Maßnahmen beinhalten unter anderem die Auftragsverarbeitungsverträge, die wir mit unseren Dienstleistern abgeschlossen haben.


Sicherheit

Wir haben umfangreiche technische und administrative Schutzvorkehrungen getroffen, um Ihre personenbezogenen Daten gegen Verlust, Zerstörung, Manipulation und unautorisierten Zugriff zu schützen. Für den Schutz Ihrer Daten haben wir unsere Mitarbeiter und Dienstleister auf die gültigen Datenschutzgesetze verpflichtet.

Die Sicherheit Ihrer Daten ist uns sehr wichtig. Deshalb findet die Datenübertragung auf unserer Seite ausnahmslos mit entsprechenden Verschlüsselungsverfahren, erkennbar an der Adresszeile des Browser "https:.", statt. Damit ist gewährleistet, dass Ihre Daten durch Dritte nicht missbraucht werden können.


Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten eines Nutzers verarbeitet, ist dieser ein "Betroffener" im Sinne der DSGVO. Ihm stehen folgende Rechte gegenüber uns als Verantwortlichen zu:

  •     Recht auf Auskunft
  •     Recht auf Berichtigung
  •     Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  •     Recht auf Löschung
  •     Recht auf Unterrichtung
  •     Recht auf Datenübertragbarkeit
  •     Widerspruchsrecht
  •     Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung 
  •     Recht auf Beschwerden bei einer Datenschutzbehörde


Hinweis zum Widerruf einer Einwilligung

Ein Betroffener hat zwar das Recht, seine datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit bei uns zu wiederrufen, allerdings wird dadurch die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. 


Hinweis zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungstechnischen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht einem Betroffenen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde - insbesondere in dem Mitgliedstaat des Aufenthaltsorts des Nutzers, des Arbeitsplatzes des Nutzers oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes - zu, wenn der Nutzer der Ansicht ist, dass die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten durch uns gegen die DSGVO verstößt. 

Ihre Beschwerde können Sie zum Beispiel beim Bayerischen Landesamt für Datenschutzaufsicht einreichen: 
https://www.lda.bayern.de/de/beschwerde.html
 

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung

Beruht die Datenverarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO, haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf die sich die Verarbeitung stützt, finden Sie in dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO).


Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese vorliegende Datenschutzerklärung anzupassen und zu ergänzen, falls dies aufgrund neuer Technologien, aktueller und sich ändernder rechtlicher Anforderungen oder sonstiger Anlässe notwendig sein sollte.


 

Cookie Deklaration